Gesundheitswissen von A bis Z: Patellaspitzensyndrom (Jumpers Knee)

Bei einer Reizung der Patellasehne vespürt man oft Schmerzen bei Kniebeugen und der Streckbewegung des Beins, findet eine chronische degenerative Überlastungsentzündung statt, so spricht man hierbei vom Patellasehnenspitzensyndrom. Welche Ursachen ein erhöhtes Erkrankungsrisiko bergen und weiterführende Informationen zum Thema des Patellasehnenspitzensyndroms erfahren Sie im heutigen Beitrag.   Anatomie: Die Kniescheibe (Patella) befindet sich vor dem […]

Weiterlesen

Gesundheitswissen von A bis Z: Osteoporose

Aufgrund der Häufigkeit des Vorkommens ist die Osteoporose (Knochenschwund) als Erkrankung, bei welcher die Knochenfestigkeit abnimmt, allgemein hin bekannt. Alles Wissenswerte zur Entstehung und seiner Symptomik, erfahren Sie im heutigen Blog-Beitrag von Physioline.   Definition: Osteoporose bezeichnet eine Erkrankung des Knochens und wird umgangssprachlich auch als Knochenschwund bezeichnet. Mit zunehmendem Alter bauen Knochen mehr Substanz […]

Weiterlesen

Gesundheitswissen von A bis Z: Rheumatische Erkrankungen – Akute und Chronische Polyarthritis

Wenn vom klassischen „Rheuma“ gesprochen wird, ist meist der chronische Polyarthritis gemeint, welche die häufigste entzündlich-rheumatische Erkrankung ist. Dass eine akute Form dieser Erkrankung existiert, welche in der Regel Kinder und Jugendliche befällt, wissen die wenigsten, weshalb bei Fieber und Gelenkschwellungen häufig zu spät ein Arzt aufgesucht wird. Im heutige Beitrag grenzen wir die chronische […]

Weiterlesen

Gesundheitswissen von A bis Z: Muskulärer Schiefhals (Tortikollis muscularis congenitus)

Es gibt etliche Krankheiten, die mit der Schiefhaltung des Kopfes zusammenhängen, im heutigen Beitrag geht es jedoch um den muskulären Schiefhals (Torticollis muscularis congenitus), welche ganz besonders bei Neugeborenen und Säuglingen auftritt. Weshalb diese Erkrankung genau auftritt, ist bis heute noch nicht vollständig geklärt, klar ist jedoch, dass es durch frühzeitige Behandlungsmethoden nicht bei dieser Fehlstellung bleiben muss.   Definition: […]

Weiterlesen

Gesundheitswissen von A bis Z: Morbus Osgood-Schlatter

  Wachstumsstörungen bei Kindern und Jugendlichen sind keine Seltenheit, wenn dabei der Knochenvorsprung an der Vorderseite des oberen Schienbeins betroffen ist, spricht man von Morbus Schlatter-Osgood. Im heutigen Beitrag geht es um dieses Krankheitsbild und seine Therapiemöglichkeiten bei Physioline.   Definition: Morbus Schlatter oder Morbus Osgood-Schlatter bezeichnet eine aseptische Osteonekrose der Tibia (Schienbein)mit Reizung des Ansatzes […]

Weiterlesen

Gesundheitswissen von A bis Z: Morbus Bechterew (Spondylitis ankylosans)

Wenn die Wirbelsäule sich mehr und mehr versteift, werden kleine Aufgaben im Alltag zu einer echten Herausforderung. Doch selbst im fortgeschritten Krankheitsstadium von Morbus Bechterew kommen die meisten Patienten durch konsequente und angemessene physiotherapeutische Maßnahmen ohne fremde Hilfe aus. Unser Physioline-Team berät Sie in diesem Diagnosefall gerne ausführlich vor Ort.  Definition: Morbus Bechterew ist eine chronische, […]

Weiterlesen

Gesundheitswissen von A bis Z: Meniskopathie (Meniskusriss)

Definition: Infolge der anatomischen Struktur, der besonderen Ernährungsbedingungen und mechanisch exponierten Lage können die Menisken sowohl akuten traumatischen, also auch chronisch-degenerativen Veränderungen unterworfen sein und dadurch gegebenenfalls reißen. Aufgabe der Menisken: Die Menisci vergrößern die druckübertragende Kontaktfläche zwischen den stark gekrümmten Femurkondylen (Knochen-Fortsätze unten am Oberschenkel-Knochen) und der flachen Gelenkfläche der Tibia. Innen- und Außenmeniskus […]

Weiterlesen

Gesundheitswissen von A bis Z: Lunatummalazie (Morbus Kienböck)

Andere Begriffe für die Lunatummalazie sind unter anderem Morbus Kienböck, Mondbeintod oder auch Lunatumnekrose. Die Ursachen dieser Erkrankung sind bislang noch nicht zu 100% geklärt. Statistisch gesehen sind Männer häufiger betroffenen als Frauen. Eine Lunatummalazie sollte nur von erfahrenen Spezialisten behandelt werden. Definition: Bei einer Lunatummalazie bzw. beim Morbus Kienböck handelt es sich um eine unklare Durchblutungsstörung […]

Weiterlesen

Gesundheitswissen von A bis Z: Lumboischialgie / Ischialgie

Tritt eine Lumbago  zusammen mit einer Ischialgie auf, so spricht man von Lumboischialgie, wobei in den Bein ausstrahlende Schmerzen die charakteristische Symptomatik bilden. Unser Team Physioline berät und behandelt Sie gerne im Falle einer Lumboischialgie.   Definition: Eine Lumboischialgie/Ischialgie bedeutet Schmerzen an der Lendenwirbelsäule mit ausstrahlenden Schmerzen im Bein. Ätiologie: Akut kann eine Ischialgie durch eine […]

Weiterlesen

Gesundheitswissen von A bis Z: Lumbago / Lumbalgie

Während ein Patient plötzlich auftretende Rückenschmerzen allgemein als „Hexenschuss“ betitelt, versteht der Arzt darunter eine Lumbago. Die Entstehung einer Lumbago, die Unterschiede zwischen Lumbago und Lumbalgie sowie deren Therapiemöglichkeiten werden in unserem heutigen Beitrag erläutert.  Definition: „Als Kreuzschmerz werden Schmerzen in der Lumbosakralregion beschrieben. In der Klinik sind hierfür verschiedenste Begriffe gebräuchlich wie Lumbalgie, Lumbalsyndrom, back pain, […]

Weiterlesen